Whitepaper von HHL und GISA zu S/4 im Mittelstand

Thu, 27 Sep 2018 14:38:08 +0200

Gemeinsam mit dem Heinz Nixdorf-Lehrstuhl für IT-gestützte Logistik der Handelshochschule (HHL) Leipzig Graduate School of Management hat GISA ein Whitepaper zum aktuellen Stand der Umstellung auf S/4HANA veröffentlicht. Ausgangspunkte sind die Migrationsbereitschaft der Unternehmen hin zu SAP S/4HANA und damit verbundene Fragen wie Zeitrahmen, geplantes Budget und Betriebsmodell. Tatsächlich planen heute mehr als ein Drittel der befragten Unternehmen S/4HANA bis zum Jahr 2025 einzuführen. Eine Unentschlossenheit ist also gerade im Mittelstand noch immer zu spüren.

Die SAP hatte angekündigt, die Wartung für frühere ERP Systeme nur bis zum Jahr 2025 weiter zu führen. SAP S/4HANA ist die neue Business Suite der SAP und löst damit das bisherige ERP ab. Die neue SAP Business Suite nutzt die auf der In-Memory Technologie basierende SAP HANA Datenbank. Diese ermöglicht Analysen und Reportings quasi in Echtzeit und macht Big Data oder Internet of Things (IoT) Anwendungen möglich.

Whitepaper downloaden

Mehr zu S/4 HANA

 

Der Beitrag Whitepaper von HHL und GISA zu S/4 im Mittelstand erschien zuerst auf GISA GmbH.


GISA GmbH

Logo.jpg20170925 22861 i7amxw
GISA ist IT-Komplettdienstleister sowie Branchenspezialist für die Energiewirtschaft und öffentliche Auftraggeber. Durch langjährige Erfahrung verfügt GISA über ein exzellentes Marktverständnis. Das Leistungsspektrum des Unternehmens reicht von der Prozess- und IT-Beratung über die Entwicklung und Implementierung von innovativen IT-Lösungen bis hin zum Outsourcing kompletter Geschäftsprozesse und IT-Infrastrukturen. GISA beschäftigt deutschlandweit mehr als 660 Mitarbeiter an sieben Standorten. Familienfreundlichkeit und faire Beschäftigungsbedingungen sind für GISA selbstverständlich. Das Unternehmen trägt das Zertifikat „audit berufundfamilie“.