VDE-Preise 2018: Ausgezeichnete Absolventen am Fachbereich EMW

Tue, 09 Apr 2019 19:16:05 +0200

Am 3. April 2019 wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung des VDE Bezirksvereins Leipzig / Halle die mit jeweils 500,- Euro dotierten VDE Preise für hervorragende Abschlussarbeiten des Jahres 2018 verliehen. Zwei der drei zu vergebenden Preise gingen an Absolventen des Fachbereiches Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen (EMW) der Hochschule Anhalt, Herrn Knothe und Herrn Romashchenko. Die Gutachter würdigten das überdurchschnittliche Niveau der beiden eingereichten Masterarbeiten.

Herr Knothe beschäftigte sich mit der „Entwicklung einer Ansteuerung über einen FPGA für eine LED-Wand aus WS2812B LEDs“. Schwerpunkt seiner Aufgabe war die Entwicklung und Implementierung einer Ansteuerlogik, um eine vorhandene LED-Wand mit ca. 18.000 LEDs mittels programmierbarer Logik anzusteuern. Als Ergebnis seiner Masterarbeit entstand ein Prototyp, der die auf einer SD-Karte gespeicherten Bilder auf der LED-Wand darstellt. Besonders zu würdigen ist, dass Herr Knothe als Studierender in einem berufsbegleitenden Studium seine Masterarbeit bearbeitete, betreut von den Professoren Brutscheck und Strauß.

Herr Romashchenko bearbeitete das Thema: „Investigation of wireless home security systems based on Zigbee multi-hop communication and Raspberry Pi modules“. Der Fokus dieser Abschlussarbeit lag auf der Entwicklung und Implementierung eines Home Security Systems auf Zigbee-Basis. Als Ergebnis der Masterarbeit von Herrn Romashchenko entstand ein Prototyp, an dessen Beispiel dynamische Verschlüsselungen erfolgreich implementiert wurden. Die Ergebnisse seiner Abschlussarbeit waren so herausragend, dass Herr Romashenko diese auf der „IEEE Irish Signals and Systems Conference 2018“ in Belfast präsentieren durfte und dafür mit dem „Best Poster Award“ ausgezeichnet wurde. Die Masterarbeit wurde von den Professoren Brutscheck und Chmielewski betreut.


Weitere Informationen:

Meldung über die Preisverleihung auf der Webseite des VDE

Meldung über den Best Paper Award auf der ISSC 2018


Hochschule Anhalt (FH), Fachbereich Informatik

Wir, die Hochschule Anhalt, verfolgen ein klares Konzept, da wir Wissenschaft und Innovation konsequent zusammenführen. Wir bieten innovative Lehre und Forschung auf internationalem Niveau, beste Studien- und Lebensqualität. 65 Bachelor- und Masterstudiengänge bereiten 7.700 – davon 1.300 internationale – Studierende an sieben Fachbereichen vor allem auf eines vor: einen gelungenen Berufsstart. Zu einem dieser Bereiche zählt auch der Fachbereich Informatik mit der engagierten Professorin Dr. Ursula Fissgus und Ihrem Fachgebiet der Softwaretechnik. Viele Bereiche aus der Angewandten Informatik und Softwarelokaliesierung warten hier auf interessierte Studenten und Studentinnen.